BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement
Rechtliche Rahmenbedingungen und Ablauf eines BEM´s im Unternehmen

VI. Betriebliches Eingliederungsmanagement
  1. Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung: Nutzen, Arbeitnehmersicht, Arbeitgebersicht
  2. Mit eigener Betroffenheit umgehen und sich abgrenzen
  3. Ziele,  Rahmenbedingungen, Ablauf
    • BEM versus Krankenrückkehrgespräch: Was sind die Unterschiede?
    • Teilnehmende an BEM-Gesprächen und Kooperationspartner im BEM
    • Sicht der Beschäftigten
    • Möglichkeiten der Unterstützung, Chancen und Grenzen
    • BEM-Gespräche organisieren: geeigneten Rahmen schaffen, Vertrauen gewinnen
    • Bedachte und vertrauensvolle BEM-Gespräche durchführen und leiten: Informationen gewinnen, Unterstützungsbedarf klären, Handlungsoptionen entwickeln
    • Ängste und Befürchtungen aufgreifen
    • Umgang mit Widerständen und schwierigen Gesprächssituationen
    • Gesprächsabschluss
    • BEM-Gespräche dokumentieren
  4. Gesetzliche Vorgaben zum BEM sowie weitere rechtliche Rahmenbedingungen
    • Datenschutz
    • Ziele und Methoden des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
    • Aufsichts-, Mitbestimmungs-, Mitwirkungspflichten
    • Auswirkungen, Kündigungsschutz und krankheitsbedingte Kündigung
    • beteiligte Stellen
    • Datenschutz
  5. Betriebliche Gesundheit:
    Rahmenbedingungen und Faktoren zu Gesundheit und Arbeit;
    Ursachen von Langzeiterkrankung
  6. Erfolgskontrollen, Nachverfolgung der Wirksamkeit

 

Seminarbeschreibung

Zeitlicher Ablauf : 10-00 – 17.00 Uhr

10.00 Uhr Seminarbeginn
12.00 -13.00 Uhr Mittagspause
15.30 -15.45 Uhr Kaffee- und Kuchenpause
17.00 Uhr Seminarende

Preis

490 Euro zzgl. MwSt.

Inhouse-Seminar

Alle Seminare und Themen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten auch Inhouse:
Tagessatz 1.300 Euro zzgl. MwSt. für bis zu 10 Teilnehmer inkl. Unterlagen.
Schreiben Sie uns Ihre Inhouse-Anfrage: info@jw-seminar.de oder rufen Sie uns an: 0511 – 85001769.